Russische Hochzeitssuppe mit Nudeln

Russische Hochzeitssuppe mit Nudeln

Die Hochzeitssuppe hat in Russland eine Tradition.

Die Grundlage einer klassischen Hochzeitssuppe ist eine klare Suppe auf der Basis einer Hühnerbrühe mit Nudeln.

Die Hochzeitssuppe wird in Russland ist wohl eine der häufigsten Vorspeisen beim Hochzeitsmenü.

Es gibt zahlreiche Rezepte für Hochzeitssuppen.

Aber eine richtig gute Suppe enthält ausschließlich frische Zutaten.

Hier finden Sie ein Rezept, mit dem Sie die Hochzeitssuppe selber zubereiten können.

 

Rezept für 6 Portionen:

1 frisches, küchenfertiges Suppenhuhn (etwa 1,8 kg)
2 Lorbeerblätter
1 TL weiße Pfefferkörner
2 Möhren
je 150 g Staudensellerie und Lauch
1 Zwiebel
300 g Fadennudeln
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer

1. Das Huhn gründlich waschen, in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken, bei starker Hitze aufkochen und 2-3 Min. kochen lassen, dann alles abgießen, das Huhn abbrausen, den Topf auswaschen.
Bei schwacher Hitze 60 Min. köcheln lassen.

2. Das Gemüse waschen oder schälen und putzen, in grobe Stücke schneiden.
Zwiebel schälen, Petersilie abbrausen.
Alles in den Topf geben und 60 Min. bei schwacher Hitze weiterköcheln lassen.

3. Das Huhn aus der Brühe heben. Das abgekühlte Huhn auseinandernehmen.
Das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke teilen.

4. Die Brühe durch ein Sieb in einen neuen Topf gießen mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Suppennudeln in der Brühe 5 Minuten weich kochen.
Das Fleisch in die Suppe geben.

5. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter fein hacken und über die Suppe streuen.